Meine Auswähle

Ich organisiere meinen Aufenthalt

Unsere liebsten City Breaks

Ab 76

CITY BREAK IN DER FÜRSTENSTADT

City break in der fürstenstadt

Mehr wissen
HomeTourismus / BehinderungZugänglichkeit der Museen und Sehenswürdigkeiten

Zugänglichkeit der Museen und Sehenswürdigkeiten

Diese Seite existiert für Sie

Diese Seite besteht, um Ihnen sichere, sachliche und gut beschriebene Informationen über die Gegend, die Erreichbarkeit und die Turistenausrüstung das Pays de Montbéliard zu bieten (mit Berücksichtigung aller Formen eines Handikaps). 

Seit 2006 hat das sich das Office de Tourisme de Montbéliard im Falle eines Handikaps umstrukturiert und angepasst « Tourisme et Handicap », mit dem Zweck, dass Personen mit Behinderung, angenehm und einfach Empfangen werden können.

Daher wurde eine spezialisierte Kommission geschaffen, die für die turistischen Strukturen des Pays de Montbéliard zuständig sind. Diese Kommission hat die untene stehenden Unterkünfte besucht und für Sie ausgewählt:

In Montbéliard :
- Das Schlossmuseum der Herzöge von Württemberg
- Das Kunstmuseum und die Geschichte von Beurnier Rossel
- Das Pavillon der Wissenschaft
 

In Audincourt :
- Die Sacré Coeur Kirche und die makellose Konzeption

In Sochaux :
- Das Peugeot-Abenteuermuseum

Ihre Meinung ist uns wichtig! Sie können dazu beitragen, diese Rubrik zu verbessern, indem Sie uns an Ihren Eintrücken oder Anmerkungen, welche die gelieferten Informationen betreffen, teilhaben lassen. Kontaktieren!

Das Schlossmuseum der Herzöge von Württemberg in Montbéliard

Parkplätze: Öffentliche Parkplätze in 200 m Entfernung, mit 2 Privatparkplätzen. Der Boden ist vom Parkplatz aus bis zum Museum asphaltiert, das letzte Stück Fußweg ist aus Kopfsteinpflaster.

Empfang: Das Personal wartet nur auf Sie und wird hilfebedürftigen Personen gerne behilflich sein.

Eingangsbereich: Es gibt 6 steile Stufen, mit einer Neigung von 17%. Das Personal wird hilfebedürftigen Personen gerne behilflich sein, denn die Flügeltür muss manuell geöffnet werden. Die Eingangsbreite beträgt 120 cm. Es gibt keine Klingel.

Aufzug: Im Inneren des Museums gibt es einen Aufzug, mit dem Sie in alle Stockwerke des Gebäudes gelangen können. Die Türbreite beträgt 79 cm, die Breite des Innenraumes 110 cm und die Tiefe beträgt 140 cm. Der Aufzug kann jedoch nur mit einer Person des Museums-Personal genutzt werden.

Treppe: Sie haben Anspruch auf eine Rampe. Die Nase der Treppenstufen ist nicht sehr kontrastreich.

Bewegungsfreiheit in den Sälen: Der Boden ist entweder gefliest oder aus Parkettboden. Es besteht genügend Bewegungsfreiraum, die Küche und der Henriette-Turm sind jedoch nicht betretbar. Alle zeitweiligen Ausstellungs-Säle, die Cuvier-Galerie und ein großer Teil der historischen Rundstrecke sind betretbar.

Sanitäre Anlagen: Die sanitären Einrichtungen sind normgerecht eingerichtet, abgesehen von einer Stützstange, die leider momentan noch fehlt. Es gibt nur eine kleine, geneigte Haltestange.

Beleuchtung: Die Beleuchtung ist indirekt, es gibt jedoch eine Lichtschutzvorrichtung zum Schutz vor zu viel Sonneinstrahlung.

Die Kirchen von Audincourt

Sacré Coeur Kirche:

Parkplatz: Vor der Kirche gibt es zwei reservierte Plätze, die ca. 30 m vom Kircheneingang entfernt sind.

Eingang: Es gibt zwei steile Rampen und ein paar Treppen. Eine der Rampen ist mit einer Geländerstange ausgestattet. Die Nase der Treppenstufen ist in einer anderen Farbe als die Stufen selbst.

Eingang: Manuelle zwei flügige Tür, mit einem Durchgang von 135 cm.

Innenraum: Der Innenraum der Kirche ist ebenerdig betretbar, nur der Zutritt zum Taufbecken hat zwei Stufen. Die Kirchenfenster der Taufkapelle sind sichtbar, ohne die Treppen hinunter zu steigen.

Sanitäre Einrichtung: Keine sanitären Anlagen.

Beleuchtung: Das Licht ist durch die Fensterscheiben gedämpft.

Besuche: Um die Kirche zu besuchen, ist es nötig nach dem Schlüssel zu fragen! Tel: 03.81.34.55.25 oder 03.81.34.33.64.

 

Die Kirche de l'Immaculée Conception:

Parkplatz: Vor der Kirche gibt es einen reservierten Parkplatz.

Eintritt: Durch die rechte Seite der Kirche (durch eine Rampe mit einem Schutzgeländer).

Sanitäre Einrichtung: Keine sanitären Anlagen.

Besuche: Um die Kirche zu besuchen, ist es nötig nach dem Schlüssel zu fragen! Tel: 03.81.30.50.21

Das Abenteuermuseum in Sochaux

Parkplätze: Mit reservierten Parkplätzen. 

Empfang: Das Personal wartet nur auf Sie und wird hilfebedürftigen Personen gerne behilflich sein. 

Eingang: Normgerechte Rampe. Die Eingangstür ist manuell bedienbar und eine schwere, 2-türige Flügeltür. Die Breite jeder Flügeltür beträgt 76 cm. Der Eingang befindet sich genau gegenüber des Empfangs-Saals. Das Personal wird Ihnen beim Eintreten gerne behilflich sein.

 rampe d'accès aux normes. La porte d'entrée est manuelle, à 2 battants lourds à manipuler. Largeur de chaque battant de 76cm. L'entrée est située juste en face de l'accueil, le personnel se déplace pour ouvrir les battants.

Bewegungsfreiraum im Museum: Sie können sich frei und ungezwungen in den Räumen bewegen. Der Boden ist glatt und ebenerdig.

Signale: Die Signalanlage ist einheitlich, doch ein wenig tief gelegen.

Sanitäre Einrichtungen: Die sanitären Anlagen sind gut erreichbar, leider gibt es keine Stützstange. Die Haltestange ist in 95 cm Höhe vom Boden befestigt und der Spiegel hängt in 110 cm Höhe vom Boden.

Beleuchtung: Gedämpfte, indirekte Beleuchtung

Auskünfte: Musée de l'Aventure Peugeot

Pavillon der Wissenschaft, Espace Galilée in Montbéliard

Parkplatz: Parkplätze des Park du Près la Rose, 50 m vom Eingang entfernt. Zwei Parkplätze sind reserviert.

Empfang: Das Personal wartet nur auf Sie und wird hilfebedürftigen Personen gerne behilflich sein.

Eingang: Vor dem Eingang gibt es eine Schwelle von 2 cm. Die 120 cm zu 120 cm breite Tür wird manuell geöffnet, daraufhin ist alles ebenerdig.

Ausstellung: Es gibt eine Rolltreppe, die die Zirkulation einfach macht. Die Ausstellungen können für Blinde in Blindenschrift beschriftet werden und  Präsentationen kann in Zeichensprache existieren.
 

Sanitäre Einrichtung: Die sanitären Anlagen sind betretbar. Die Tür ist 80 cm breit und öffnet sich nach außen hin. Es gibt keine Stützstange. Der Platz unter dem Waschbecken beträgt 70 cm und der Spiegel hängt vom Boden aus in 120 cm Höhe.

Beleuchtung: Indirekte Beleuchtung.

Auskünfte: Pavillon des Sciences (Pavillion der Wissenschaft)

Das Kunst- und Geschichtemuseum Beurnier Rossel in Montbéliard

Das Museum ist in einem ehemaligen, besonderen Hotel eingerichtet. Es gibt Stufen um es zu betreten, und die Säle liegen auf 3 verschiedenen Etagen, ohne Aufzug.

Parkplatz: Kein Privatparkplatz, doch reservierte Plätze auf dem öffentlichen Parkplatz, genau gegenüber des Museums.

Empfang: Das Personal wartet nur auf Sie!

Eingang: Manuel bedienbare Tür. Altes Kopfsteinplaster um zum Tresen zu gelangen und 2 Stufen um zum Hotel zu gelangen.

Sanitäre Einrichtungen: Keine angepassten sanitären Anlagen.

Beleuchtung: Indirekte Beleuchtung, mit Lichtschutz-Einrichtung an den Fenstern, zum Schutz vor zu viel Sonneneinstrahlung.

fetishbondage.net extremenew.net